Chor

der neue chor an sankt patrokli

Im Februar 2006 nahm der Chor für Sänger und Sängerinnen im Alter von 16 – ca. 50 Jahren seine Probenarbeit unter der Leitung von Johannes Knecht auf. Die Proben des Einstiegsprojekts mit einzelnen Liedern zeitgenössischer Komponisten wurden durch erste Auftritte im Gottesdienst der örtlichen Kirchengemeinde sowie zum Gemeindefest im Juni 2006 abgeschlossen. Das zweite Projekt, die Dortmunder Erstaufführung der Missa Terra Supermontale von Thomas Gabriel, führte bereits 30 Sängerinnen und Sänger zum Musizieren zusammen. Es folgten weitere Aufführungen des Werkes im Gottesdienst der Gemeinde sowie in St. Marien Schwerte und Hl. Kreuz Dotmund-Mitte.

Mit der Aufführung der Missa in Jazz von Peter Schindler führte der Chor im Dezember 2007 wiederum ein modernes Chorwerk erstmalig in Dortmund und im Ruhrgebiet auf.

Im 1. Philharmonischen Konzert der Spielzeit 2008/09 wirkte der Chor zusammen mit weiteren führenden Dortmunder Chören an der Aufführung von Dvoraks Te Deum unter der Leitung von GMD Jac van Steen mit.

2010 stand ganz im Zeichen der deutschen Erstaufführung der "Mass in Blue" von Will Todd. Das Werk für Sopran, gemischten Chor und Jazz-Big-Band wurde zu einem der Höhepunkte der Chorgeschichte.

Zum Ende der Spielzeit 2010/11 war der neue chor am 10. Philharmonischen Konzert zusammen mit sechs weiteren Dortmunder Chören, dem Leed Philharmonia Chorus und den Dortmunder Philharmonikern unter der Leitung von Jac van Steen in Elgars "The Musicmakers" beteiligt.

Der Neue Chor an Sankt Patrokli widmet sich besonders der Geistlichen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. In Zusammenarbeit mit dem ORGELbauVEREIN St. Patrokli Kirchhörde e.V. ist es Ziel, die Kirchenmusik an St. Patrokli zu fördern und jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, durch das Mitwirken im Chor und in der Interpretation des Gotteslobes durch Musik aktiv am Leben der Gemeinde teilnehmen zu können. Die Altersgrenze gründet auf dem Versuch, jungen Menschen, die in vielen traditionellen (Kirchen-) Chören sich nur schwierig integrieren können, eine Möglichkeit zum Chorgesang mit Gleichgesinnten anzubieten.  Neben der festen Mitgliedschaft ist ein Mitwirken nur innerhalb eines Projektes möglich.

Das Projekt "der neue chor an sankt patrokli" endete mit Ablauf des Jahres 2012. Der Chor wird unter dem Namen "Klangfarben - Konzertchor Dortmund" fortgeführt.

 

Projekte 2012

I/12 Orgelweihe in St. Patrokli, 18. März 2012, Beteiligung mit einem größeren Chorwerk für Chor und Orgel

II/12 Will Todd, Requiem, Aufführungen im Frühjahr 2013

gleichzeitig: Amerikanische A-Capella-Musiken für ein Konzert Ende 2012

Projekte 2011

Am 17. Januar 2011 war Auftakt zum Projekt I/11 mit der ersten Probe für das Projekt Elgar "The Music Makers" zusammen mit weiteren Dortmunder Chören im Rahmen der Philharmonischen Konzerte (12.+13.07.11).

Nach den Sommerferien beginnen die Proben zum Projekt II/11 am Montag, 12. September 2011. Geprobt wird Camille Saint-Saens "Weihnachtsoratorium" op. 12. Die Aufführungstermine werden derzeit disponiert.