Patroklikirche

Katholische Pfarrkirche St. Patrokli zu Kirchhörde

Vor 50 Jahren wurde unsere Pfarrkirche am 26. September 1954 feierlich konsekriert. Die Feier der Kirchweihe ist der krönende Abschluss eines langen Prozesses. Viele Menschen haben sich bis zur Erschöpfung um die Errichtung eines katholischen Gotteshauses für Kirchhörde gemüht. Unzählige Verhandlungen, hohes Engagement für die Menschen dieser Stadtteile und körperlich schwere Arbeit ließen die Patroklikirche wachsen. Sie wurde wahrlich zum Lobe Gottes und zur Freude der mitfeiernden Gemeinde gebaut. Mit Leben wurde sie gefüllt und dieses Leben wurde zum Stützpfeiler einer lebendigen Gemeinde, die eine bewegte Zeit in 50 Jahren erlebt hat. Unsere Pfarrkirche, aber auch die Gemeinde galt es sorgsam zu pflegen und verantwortlungsvoll immer wieder zu bauen. So haben beide ein Gesicht, das Spuren der Zeit aufweist. Ein Gesicht - nennen wir es Profil -, das gleichzeitig reifer und immer wieder auch jünger wird.

Innen gehts weiter...

... nach Orgelbau und Anstrich wollen wir uns an die Beleuchtung wagen.

Derzeit berät der KV über ein Lichtkonzept, das in diesem Jahr 2014 umgesetzt werden soll.

Innenrenovierung

Im Rahmen des Orgelbauprojektes findet eine Innenraumrenovierung statt. Insbesondere der komplette Anstrich von Wänden und Decke bilden die erste Phase der Bauarbeiten im November und Dezember 2011.